Thomas Bühner im Restaurant Ikarus, Hangar-7

©Helge Kirchberger Photography / Red Bull Hangar-7

Seit 2006 leitet Thomas Bühner das Restaurant la vie in einem unter Denkmalschutz stehenden, klassizistischen Gebäude aus dem 18. Jahrhundert inmitten der historischen Altstadt Osnabrücks. Unkompliziert, entspannend und wohltuend – so soll der Gast das kulinarische Feuerwerk der avantgardistischen Aromenküche wahrnehmen. Bühner ist überzeugt davon, dass es keinen authentischeren und intensiveren Geschmack gibt als den ursprünglichen  und reinen eines einzelnen Produktes. Daher stellt der Sternekoch den Eigengeschmack grundsätzlich in den Vordergrund und tüftelt oft wochenlang an verschiedenen Techniken, um die puristischen Kreationen zu erstellen. Lässt Thomas Bühner seiner innovativen Ader freien Lauf, entsteht so ein Fest für Auge und Gaumen.  Nicht ohne Grund wurde der Sternekoch mit 19 Punkten im Gault Millau ausgezeichnet. Weiterlesen

Modern britisch & Down to earth

Photo credit : Helge Kirchberger Photography / Red Bull Hangar-7

Photo credit : Helge Kirchberger Photography / Red Bull Hangar-7

Modern britisch, so beschreibt Isaac McHale sein Restaurant The Clove Club. Das ist wahrlich nicht untertrieben: Alle verwendeten Produkte stammen von den Britischen Inseln, vor allem aus Schottland. The Clove Club befindet  sich in der 1865 gebauten Stadthalle im Londoner Stadtteil Shoreditch. Dieses Multikulti-Viertel vereint gekonnt Kunst,  Kultur und Kulinarik und bietet so den perfekten Rahmen für die Kreationen des ehrgeizigen Teams. Im Inneren erwartet die Gäste eine spartanische Einrichtung aus dunklem Holz, helle Wände, große Fenster, hohe Decken und eine offene, himmelblau geflieste Küche. Bei der Zubereitung ihrer Meisterwerke lassen sich die Köche um McHale gern über die Schulter schauen. Diese Meisterwerke sind geprägt von britischen Zutaten. Weiterlesen

José Avillez im Hangar-7 im April 2017

Geschafft hat das José Avillez – aufgewachsen in Cascais, einer atemberaubenden Stadt am Meer in der Nähe von Lissabon. Mit dunklem Bart und markantem Gesicht, einem Äußeren, das an portugiesische Seeleute erinnert, navigiert er Portugals reichhaltige Küche. Sein Ziel? Die von Fisch und Fleisch geprägte Küche zu neuen Ufern zu führen. Seine Leidenschaft für Lebensmittel und für das Kochen konnte seine Mutter bereits früh feststellen. Denn schon mit 9 Jahren backte Avillez mit seiner Schwester regelmäßig Kuchen und verkaufte diesen in der Schule. Weiterlesen

Manish Mehrotra „Gastkoch“ im Februar 2017, Restaurant Ikarus, Hangar-7

Als einziges Restaurant Indiens hat es das Indian Accent unter die World’s 50 Best Restaurants 2015 und 2016 geschafft und wurde ebenfalls in den zwei Jahren von San Pellegrino Asia’s 50 Best Restaurants zum besten Restaurant in Indien gekürt. Für sein erst kürzlich eröffnetes Restaurant in New York verleiht der New York City Guide 2017 ihm die Auszeichnung No.1 Restaurant in Indian Cuisine. Hier lernen Mehrotras Gäste zu verstehen, wie der von American Express zum „Best Chef in India“ gekürte Koch der gehobenen indischen Küche ihren internationalen Akzent verleiht. Weiterlesen

Der Genußbotschafter

Hangar-7; Gastkoch, Mai 2014; Rodolfo Guzmán; Portrait;Rodolfo Guzmán ist chilenischer Genußbotschafter. 2007 eröffnete er sein Restaurant, das Boragó. Hier verwirklicht er seitdem seinen Traum von der Endemic Cuisine, der Küche, die die Schätze des Landes zitiert und seine Fülle und Eigenheiten reflektiert. Eine kulinarische Leitidee, die er während seiner Zeit im Mugaritz entwickelte: „Im Mugaritz habe ich viel über Philosophie und die Verbindung zwischen Mensch und Natur erfahren. Das hat meine Augen geöffnet. Ich habe dann begriffen, dass wir in Chile kulinarische Multimillionäre sind.“  Guzmán verwendet zu 100 % nur Zutaten, die aus Chile stammen. Weiterlesen

„Kulinarische Überflieger 2013“

Hangar-7;Kulinarische Überflieger;2013;Das Hangar-7 Kochbuch 2013;deutsch;Cover;Collection Rolf Heyne;Zählte man alle Sterne zusammen, die die Gastköche des Restaurant Ikarus im Guide Michelin in Summe verliehen bekommen haben, würde es vermutlich für eine mittelgroße Galaxie reichen. Zum Glück für alle Liebhaber elitärer Kochkunst blieb Executive Chef Roland Trettl auch 2013 seinem Konzept treu und holte wie in den Jahren zuvor elf Mal einen  internationalen Spitzenkoch für einen Monat ins Restaurant Ikarus im Hangar-7, um Gäste mit einem Gastkochmenü zu begeistern. Heuer waren dies u.a. Enrique Olvera, Claude Bosi, Eneko Atxa und Brent Savage.  Weiterlesen