Thomas Kahl ist neuer Küchenchef in Geisel’s Vinothek

23. Februar 2017 Keine Kommentare

Kulinarischer Paukenschlag: Thomas Kahl ist neuer Küchenchef im beliebten Münchner Weinrestaurant Geisel’s Vinothek. Durch vorherige Anstellungen in der Isarmetropole, wie zuletzt in der Käfer-Schänke, ist er den hiesigen Feinschmeckern bestens vertraut. Er ergänzt die höchst anspruchsvolle Riege an Köchen in den Reihen der Geisel Privathotels mit Martin Fauster, Gabi Taubenheim, Tohru Nakamura, Daniel Campbell und Christof Lobnig. Mehr…

KategorienFood, Savoir vivre Tags:

Sterneköche Sergio und Javier Torres eröffnen neues Gourmetrestaurant in Madrid

22. Februar 2017 Keine Kommentare

Kulinarischen Hochgenuss der Extraklasse verspricht das neu eröffnete Restaurant Dos Cielos Madrid im Fünf-Sterne-Hotel Gran Meliá Palacio de los Duques. Dafür sorgen die TV- und Sterne-Köche Javier und Sergio Torres, die nach dem großen Erfolg des Sterne-Restaurants Dos Cielos im Hotel Meliá Barcelona Sky nun auch im historischen Herzen der spanischen Hauptstadt ihre erlesene Kochkunst beweisen. Erstklassige regionale und saisonale Zutaten, einfache Zubereitung und eine persönlichen Note sind das Erfolgsrezept der kreativ-modernen Autorenküche von Javier und Sergio Torres, die ihr Handwerk bei Starköchen wie Alain Ducasse und Santi Santamaría gelernt haben. Mehr…

KOKS erhält als erstes Restaurant auf den Färöer Inseln einen Michelin Stern

22. Februar 2017 Keine Kommentare

Das Restaurant KOKS und sein 26-jähriger Chefkoch Poul Andrias Ziska sind heute vom Michelin Guide Nordic Countries 2017 mit einem Michelin Stern ausgezeichnet worden. Damit ist das KOKS das erste Sternerestaurant auf den Färöer Inseln. Die Basis des Stils, für den das KOKS nun auszeichnet wurde, sind die kulinarischen Kreationen von Poul Andrias Ziska. Als Küchenchef des Restaurants besitzt er die Fähigkeit, die einzigartige Landschaft der Färöer Inseln sowie deren Geschmack, Aromen und Gerüche in Gerichte zu übertragen. Der Geschmack und Stil der Gerichte des KOKS lassen sich gut als „lokal“ und „kompromisslos färingisch“ beschreiben. Bewusst konzentriert sich die Küche des frischprämierten Sternekochs auf alte und traditionelle Techniken der heimischen Küche wie trocknen, fermentieren, marinieren, pökeln und räuchern. Die Köche des KOKS benutzen lediglich Produkte der Färöer Inseln: rau und fein, alt und modern, aber immer nachhaltig. Mehr…

KategorienFood, Savoir vivre Tags:

24 Sterne für dänische Restaurants

22. Februar 2017 Keine Kommentare

Sterneregen über Dänemarks Restaurants: Bei der Verleihung der begehrten Michelin-Sterne heute in Stockholm vergaben die Experten des renommierten Gourmetführers insgesamt 24 Sterne an dänische Restaurants. Bestes Restaurant im Königreich ist im neuen „The Michelin Guide Nordic Countries 2017“ wieder das Geranium in Kopenhagen mit drei Sternen. Das Restaurant von Starkoch Rasmus Kofoed konnte seine führende Position damit verteidigen. Zwei Michelin-Sterne gingen an das Restaurant AOC in Kopenhagen sowie den Henne Kirkeby Kro an der dänischen Nordsee und seinen Küchenchef Paul Cunningham. Mehr…

Malmös erstes Fahrradhotel

22. Februar 2017 Keine Kommentare

Wussten Sie, dass gut 30 % aller Einwohner der südschwedischen Stadt Malmö täglich ihr Fahrrad nutzen? Oder dass die Stadt am Öresund in den vergangenen Jahren enorm viel in ihre Fahrradinfrastruktur investiert hat, sodass sie mittlerweile zu den fahrradfreundlichsten Metropolen Europas und der Welt zählt? Das belegt z. B. die Tatsache, dass Malmö im Copenhagenize Index auf Platz 6 geführt wird. So wurde an 28 Straßenkreuzungen ein Vorfahrtsystem für den Fahrradverkehr eingerichtet. Da scheint es nur folgerichtig, dass nun das erste Fahrradhotel Malmös in den Startlöchern steht: Am 1. März 2017 wird es unter dem Namen „Cykelhuset Ohboy“ im innovativen Stadtteil Västra hamnen eröffnet werden – mit insgesamt 32 trendigen Loftapartments in toller Lage. Sie befinden sich nur fünf Minuten vom Hauptbahnhof und der Innenstadt entfernt und auch das Meer und der Strand liegen quasi direkt ums Eck. Mehr…

KategorienFahrRad Tags:

Vom Filet zur Steckrübe: Stockholmer Sternekoch goes Veggie

22. Februar 2017 Keine Kommentare

Wenn ein namhafter Sternekoch ein hervorragend etabliertes Gourmetrestaurant mit zwei Sternen im Guide Michelin schließt, um an gleicher Stelle einfach mal etwas Neues auszuprobieren, dann darf man durchaus gespannt sein, was dabei herauskommt. Und im Fall des schwedischen Sternekochs Mathias Dahlgren lautet die Antwort: Ein rein vegetarisches Restaurant namens „Rutabaga“, das den Anspruch hat, die „grüne“ Küche auf Weltklasseniveau zu heben. Seit dem 13. Februar 2017 hat das neue Veggie-Restaurant, dessen Name übersetzt so viel wie Steckrübe bedeutet, nun die beiden etablierten Restaurants Mathias Dahlgrens Matsalen und auch das Matbordet an deren angestammten Räumlichkeiten im Grand Hotel Stockholm ersetzt. Mehr…

Cornelius Speinle wird Küchenchef im Hamburger „The Fontenay“

21. Februar 2017 Keine Kommentare

Mit seinem eigenen Restaurant „dreizehn sinne im huuswurz“ in Schlattingen, Schweiz, erkochte Cornelius Speinle in kürzester Zeit einen Michelin Stern und wurde vom Gault Millau mit 16 Punkten und als „Entdeckung des Jahres in der Deutschschweiz 2015“ ausgezeichnet. Sein Restaurant zu schließen und nach Hamburg zu gehen war für Cornelius Speinle keine leichte Entscheidung: „Im dreizehn sinne konnte ich meine Kreativität ausleben und meinen eigenen, unverwechselbaren Stil entwickeln. Die Möglichkeit, in einem Haus wie dem The Fontenay als Küchenchef des Gourmet-Restaurants von Anfang an dabei zu sein, ist eine große Chance.“ Mehr…

Zufrieden in Naumburg

19. Februar 2017 Keine Kommentare

Elegante Sachlichkeit in 12 großen Zimmern und 5 Suiten bietet Naumburgs feines Boutique-Hotel mit dem dem bedeutungsvollen Namen: Gasthof Zufriedenheit. Das liebevoll gestaltete Haus, am Steinweg  – erbaut 1853 – befindet sich nur wenige Gehminuten vom Dom entfernt. Investor und Eigentümer des Hauses ist der Berliner Dr. E. Andreas Zielke, der mit seiner Frau bei einem Besuch in der Domstadt die Immobilie entdeckte und sie, die immer ein Gasthof war und in den letzten Jahren leer stand, in mehrjähriger Restaurierungsarbeit zu einem modernen Hotel, mit historischer Fassade, umbauen ließ. Mehr…

KategorienNews, Savoir vivre Tags: ,

9. Dresdner Dampfloktreffen

17. Februar 2017 Keine Kommentare

8. Dampfloktreffen 2016

Vom 07. bis 09. April 2017 steht unter dem Motto „Personenverkehr im Wandel der Zeit“. Zahlreiche Sonderzüge aus ganz Deutschland und wohl auch wieder aus dem benachbarten Ausland werden im Rahmen von Mehrtagestouren dieses Festival zum Ziel haben. Deren Lokomotiven beleben das traditionsreiche Dampflok-Betriebswerk Dresden-Altstadt und können hautnah erlebt werden. Ausgehend von Dresden werden im Rahmen von halb- bzw. ganztägigen Ausflugsfahrten einige dieser Lokomotiven vor öffentlichen Sonderzügen zu erleben sein. Mehr…

Tantrischer Buddhismus: „Tibetischer Abend“

17. Februar 2017 Keine Kommentare

Copyright: Weltkulturerbe Völklinger Hütte/Hans-Georg Merkel

Noch bis Sonntag, den 5. März 2017, zeigt das Weltkulturerbe Völklinger Hütte seine Großausstellung zur buddhistischen Kunst Asiens. Im Rahmen des Begleitprogramms zur Buddha-Ausstellung bietet das Weltkulturerbe Völklinger Hütte am Dienstag, dem 21. Februar 2017, einen „Tibetischen Abend“ an, der sich speziell der Kultur Tibets widmet. Der „Tibetische Abend“ startet um 17.30 Uhr mit einer kurzen Expedition zur tibetischen Kunst in der Buddha-Ausstellung. Im Anschluss, um 18 Uhr, spricht Elke Hessel über den „tantrischen Buddhismus“. Tibet ist ein Zentrum des tantrischen Buddhismus. Mehr…

Moritz Grossmann kommt mit ATUM

16. Februar 2017 Keine Kommentare

Die Modelllinie ATUM verkörpert in allen Varianten pure Uhrmacherkunst. Jedes Modell setzt einen speziellen und unverwechselbaren Akzent. Zum Jahresbeginn 2017 präsentiert Grossmann die ATUM Email mit einer extravaganten Zifferblatt-Gestaltung. Das zweiteilige Zifferblatt ist weiß emailliert, die Skalierung und Ziffern sind schwarz gedruckt, die römisch XII ist passend zum Armband königsblau gedruckt. Emaillierte Zifferblätter wurden für wertvolle Taschenuhren verwendet und kommen bei Armbanduhren höchst selten zum Einsatz. Kenner schätzen den einzigartigen Oberflächenglanz von Email, der durch keine Lackierung imitiert werden kann. Mehr…

Buddhistische Kloster Küche in Berlin

16. Februar 2017 Keine Kommentare

Im koreanisch-Spanischen Restaurant Kochu Karu wird die Karte ab sofort durch Gerichte aus der Südkoreanischen Tempel-Küche ergänzt. Die Inhaber Bini Lee und José Miranda Marillo möchten mit ihrer Menü-Erweiterung eine kleine Pionierarbeit für die buddhistische Kloster Küche in Berlin leisten. Die koreanische Opernsängerin und ihr Küchenchef und Lebensgefährte betreiben das koreanisch-spanische „Kochu Karu“ seit 2012. Gelernt haben die beiden Gastronomen bei der Nonne Jeong Kwan der südkoreanischen Klosteranlage Chunjinam am Fuße des Berges Naejang. Die buddhistische „Nonne“ ist als Koryphäe der Temple-Küche über die koreanischen Grenzen hinaus bekannt und lud Bini und José im Herbst 2016 in ihr Kloster ein. Mehr…

Wein-Konsum-Bilanz

16. Februar 2017 Keine Kommentare

Der Weinkonsum in Deutschland blieb im vergangenen Weinwirtschaftsjahr mit einem Pro-Kopf-Verbrauch von 20,6 Litern (+0,1l) gegenüber dem Vorjahreszeitraum nahezu unverändert. Dies teilte das Deutsche Weininstitut (DWI) auf Basis der Wein-Konsum-Bilanz mit, die vom Deutschen Weinbauverband für das DWI erstellt wurde. Sie umfasst sowohl alle Weineinkäufe im Handel und bei den Erzeugern als auch den Weinkonsum in der Gastronomie und bildet so den gesamtdeutschen Weinverbrauch ab.

Mehr…

KategorienWein & Co. Tags:

Sternekoch kreiert Menü für Raumfahrt

15. Februar 2017 Keine Kommentare

Thierry Marx ist bekannt für seine „abgespaceten“ kulinarischen Kreationen und das nun auch im wahrsten Sinne des Wortes: Denn der französische Sternekoch aus dem Sur Mesure des Mandarin Oriental, Paris kreierte jüngst verschiedene Speisen für den französischen Astronauten, Thomas Pesquet, die dieser während seines sechsmonatigen Aufenthalts auf der Internationalen Raumstation ISS genießen kann. Die Gerichte wurden vom French Food Innovation Center unter Regie von Thierry Marx und dem Chemiker Raphael Haumont unter Einhaltung strengster Gesundheits- und Sicherheitsrichtlinien entwickelt. Mehr…

KategorienEvents, Food, Savoir vivre Tags:

Berlinale Street Food

14. Februar 2017 Keine Kommentare

In der Joseph-von-Eichendorf-Gasse/Ecke Alte Potsdamer Straße stehen die Wagen auch in diesem Berlinale-Winter die Streetfood Gefährte und versorgen die ganze Berlinale lang die Besucher*innen der bewegten Bilder mit einer Auswahl an internationalen Köstlichkeiten.  So Big Stuff Smoked BBQ mit Pulled Pork Sandwiches, der Heisse Hobel mit Allgäuer Kässpatzen,  Eddielicious mit Fisch Burger und Bunsmobile mit Chili Cheese Fries und das Café 9 mit Kaffee.

Mehr…

Jeunes Restaurateurs kochten zur 67. Berlinale

13. Februar 2017 Keine Kommentare

Einen kulinarischen und kulturellen Hochgenuss erlebten die 2400 Gäste bei der Eröffnungsfeier der diesjährigen Internationalen Filmfestspiele im Berlinale Filmpalast. Während mit dem Eröffnungsfilm „Django“ – dem Regiedebüt von Etienne Comar – ein cineastischer Leckerbissen auf die Gäste wartete, bereiteten die Jeunes Restaurateurs – die Vereinigung junger deutscher Spitzenköche – den Anwesenden mit ihrem Catering wahre Gaumenfreuden. Mit ausschließlich vegetarischen Kreationen überzeugten die Sterneköche neben den Filmliebhabern auch die deutschen Stars und internationalen Filmgrößen wie Jurypräsident Paul Verhoeven. Mehr…

Vom „Landgasthof“ zum „Resort“

13. Februar 2017 Keine Kommentare

Viel Trubel und Anspannung liegen hinter den Betreibern des über die Grenzen des Unterspreewalds bekannten Landgasthofes „Zum grünen Strand der Spree“. Mit Akribie und viel Liebe wurde hier das schöne Alte erhalten und harmonisch mit neuem Modernem kombiniert. Entstanden ist das SPREEWALDRESORT Seinerzeit. Kulinarisch erwartete die Gäste hochwertige Küche.  Die Hauptspeisen wurden in Form eines Flying Buffet serviert, an dem auch der aus der Scharmützelsee-Region bekannte Koch, Jean-Pierre Pothier, mitwirkte. Auf der Terrasse vor der Absack-Bar wurde ein mongolisches BBQ zubereitet. Und da der Abend auch als Küchenparty geplant war, konnten die Gäste die neu entstandene große Küche bestaunen und live den Köchen bei der Zubereitung der Speisen über die Schulter schauen. Mehr…

KategorienEvents, FahrRad, Savoir vivre Tags:

Küchenchef Jean-Luc Lefrançois

12. Februar 2017 Keine Kommentare

Jean-Luc Lefrançois, Küchenchef des südfranzösischen Château Saint-Martin & Spa, und sein Team wurden für ihre kulinarischen Künste mit einem Michelin Stern geehrt. Während der Wintermonate hält der Koch das Zepter in den Küchen des L’Apogée Courchevel, im Sommer wechselt er ins südfranzösische Château Saint-Martin & Spa. Mehr…

KategorienNews Tags:

Sebastian Frank aus dem Berliner Horváth kocht für Kulinarisches Kino der Berlinale

12. Februar 2017 Keine Kommentare

Für das Kulinarische Kino der Berlinale begibt sich Sebastian Frank auf ungewohntes Terrain. Sonst der österreichischen Küche verschrieben, serviert der 2-Sterne-Koch passend zum Film „André – The Voice of Wine“ ein von Russland inspiriertes Menü. Dafür interpretiert Frank typisch russische Zutaten wie Buchweizen oder Kaviar neu. Frank: „Mit dem Menü möchte ich die Identität des Films begleiten. Natürlich spiegelt das Menü aber auch  meine eigene Identität, in der ich allen Zutaten die gleiche Aufmerksamkeit widme und kein Produkt über das andere stelle.“ Mehr…

KategorienEvents, Food Tags:

Askania Award 17: Neue Location & neues Catering

8. Februar 2017 Keine Kommentare

Zum 10. Mal wurde der „Askania Award“ verliehen. Jährlich werden Persönlichkeiten der Filmbranche mit dem Preis der Uhrenmanufaktur in der Eröffnungswoche vor der Berlinale geehrt. Ins Hotel „Ellington“ – 2017 der neu gewählte Veranstaltungsort – kamen zur Preisverleihung die geehrten Schauspieler*innen: Heino Ferch, Veronica Ferres, Claus Theo Gärtner und Louis Hofmann, der als  „Shooting Star“ ausgezeichnet wurde. Die Uhrenmanufaktur, ist der einziger Hersteller von Premium Uhren in Berlin. Mehr…

KategorienZeitmesser Tags: , ,

Heute: ASKANIA AWARD 2017

7. Februar 2017 1 Kommentar

Wie jedes Jahr kurz vor der Berlinale verleiht die Berliner Uhrenmanufaktur zusammen mit zahlreichen prominenten aus Film, Fernsehen, Wirtschaft und Politik den Aakania Award. Gekürt werden die Preisträger, heute im Ellington Hotel Berlin. Der Askania Award 2017 geht an: Veronica Ferres und Heino Ferch. Für sein Lebenswerk erhält Josej Matula einen Award. Shooting-Star Louis Hofmann bekommt den Award für seine erste internationale Rolle spielte er in der dänisch-deutschen Koproduktion “Land of mine – Unter dem Sand”.

KategorienZeitmesser Tags:

Neues Mandarin Oriental in Honolulu auf der hawaiianischen Insel Oahu

7. Februar 2017 Keine Kommentare

Die Mandarin Oriental Hotel Group wird ein neues Luxushotel und Residenzen in Honolulu auf der hawaiianischen Insel Oahu eröffnen. Mit dem Projekt, das voraussichtlich Anfang 2020 eröffnen wird, bringt Mandarin Oriental seine legendäre Gastfreundschaft in diese wichtige Urlaubs- und Businessdestination. Das Mandarin Oriental, Honolulu ist Kern des Mana’olana Palace, eines 36-stöckiger Multifunktions-Tower mit Gärten und öffentlichen Plätzen, der im Moment von Salem Partners aus Los Angeles entwickelt wird. Das Hotel liegt im Herzen von Ala Moana und ist nur einen kurzen Fußweg vom berühmten Waikiki Beach und Ala Moana Beach entfernt. Mehr…

KategorienMedien, News Tags:

Exklusive Weinkollektionen für Berlinale-Besucher

7. Februar 2017 Keine Kommentare

In diesem Jahr haben alle Berlinale-Besucher wieder die Möglichkeit, zu besonderen Konditionen exzellente Weine aus den deutschen Weinregionen zu genießen. Gegen Vorlage der Berlinale-Eintrittskarte gibt es vom 6. bis 27. Februar in zahlreichen Weinfachhandlungen der Hauptstadt fünf Euro Rabatt auf eine Kollektion von drei Flaschen im exklusiven Berlinale-Weinkarton. Initiator der Aktion ist das Deutsche Weininstitut (DWI), das als „Official Supplier“ der 66. Internationalen Filmfestspiele Berlin für die prominenten Gäste aller Galas, Empfänge und in den Lounges erstklassige, heimische Weine bereitstellt.

Mehr…

KategorienWein & Co. Tags: , ,

Lukas Bachl Neuer Küchenchef FELIX ClubRestaurant

7. Februar 2017 Keine Kommentare

Ab sofort verantwortet Lukas Bachl, ehemaliger Sous Chef vom 2 Sterne Restaurant Lorenz Adlon Esszimmer die kulinarische Leitung des FELIX ClubRestaurants. Er arbeitete nach seiner Lehre zum Koch im Hotel Mooshof Bodenmais unter anderem im 1 Michelin Sterne Restaurant im Hotel im Wasserturm und im 3 Michelin Sterne Restaurant Schwarzwaldstube, gefolgt von 5 Jahren im Lorenz Adlon Esszimmer im Kempinski Hotel Adlon auf unterschiedlichen Positionen unter der Führung von 2 Michelin Sterne Küchenchef Hendrik Otto. Mehr…

KategorienFood, News Tags: ,

Dokumentarfilmpreis der Uhrenmanufaktur Glashütte Original zur Berlinale 2017

7. Februar 2017 Keine Kommentare

Seit Langem engagieren sich die Internationalen Filmfestspiele Berlin für den Dokumentarfilm und dokumentarische Formen. Das zeigt sich sowohl im Programm der verschiedenen Sektionen, Initiativen und Sonderreihen als auch im European Film Market (EFM). Dank der Unterstützung durch die sächsische Uhrenmanufaktur Glashütte Original initiieren die Internationalen Filmfestspiele Berlin 2017 die Vergabe des Glashütte Original Dokumentarfilmpreises. Die Auszeichnung wird im Rahmen der offiziellen Preisverleihung im Berlinale Palast am 18. Februar verliehen. Neben dem Preisgeld wird Glashütte Original auch die Statuette stellen, die in aufwendiger Handarbeit in der sächsischen Manufaktur gefertigt wird. Mehr…

KategorienMedien, News, Zeitmesser Tags: ,

Basel: Die Schweizer Kunst-Stadt

7. Februar 2017 Keine Kommentare

Schweiz. Basel im Kunstmuseum.

Basel hat nicht nur die größte Dichte an Museen in der Schweiz, auch in der Stadt sind an allen Ecken und Enden Kunstwerke zu entdecken. Ein Kunstspaziergang, der in der Broschüre „Kunst in der Stadt“ von Basel Tourismus beschrieben ist, führt an 25 dieser frei zugänglichen Objekte vorbei.  Kunst hat in der Rheinstadt eine lange Tradition. So kämpften Einwohner 1967 mit dem Slogan „All You Need Is Pablo“ für den Verbleib von zwei Picasso-Bildern im Kunstmuseum Basel.

Mehr…

Berliner Käsetage 2017

7. Februar 2017 Keine Kommentare

Die Berliner Käsetage finden am 25. und 26. Februar 2017 in der Arminius Markthalle statt. Der Eintritt für die Käsetage 2017 beträgt generell an beiden Tagen pro Tag und Person 5,- EUR.  Mehr…

KategorienEvents, Food, Savoir vivre Tags:

Südostasien-Kreuzfahrt mit Jauch & Weinverkostungen

6. Februar 2017 Keine Kommentare

uf der kommenden Südostasienreise mit der EUROPA 2, die am 20. Februar in Hongkong startet, ist der bekannte Moderator Günther Jauch als Winzer an Bord. Bei Verkostungen im Grande Réserve, einem der sieben Restaurants an Bord, das seinen Fokus auf feine Reben legt, wird er den Gästen der Kreuzfahrt seine Weine des Weinguts von Othegraven präsentieren. Große Metropolen wie Saigon und Bangkok sowie die schönsten Strände der Region, beispielsweise in Da Nang oder auf Ko Samui, zählen zu den touristischen Highlights der Reise. Aber auch an Bord erwartet die Gäste ein abwechslungsreiches Programm: Im Genussbereich mit Weinverkostungen von Günther Jauch, Mehr…

KategorienWein & Co. Tags: ,

Daniel Achilles und seine Wohlfühlküche

6. Februar 2017 Keine Kommentare

Ab den 7. Februar 2017 eröffnet das  f r e i s t o f f, in Berlin seine kulinarische Entdeckungsreise. Wie schon im letzten Sommer werden Küchenchef Daniel Achilles und sein Team in dieser Zeit, und im Gegensatz zur sonst gewohnten Sterne-Küche des reinstoff, eine legere Wohlfühlküche anbieten, deren Ursprung diesmal in den Ländern Großbritannien und Indien liegt. Vom 7. bis zum 25. Februar 2017 geht es daher kulinarisch zunächst über den Ärmelkanal nach Großbritannien, wo sich der 40-jährige Achilles bei seinem Trip durch die Londoner Food Szene vergangene Woche bereits jede Menge Inspiration holen konnte. Mehr…

Neues Wattenmeercenter für Dänemarks größten Nationalpark

5. Februar 2017 Keine Kommentare
(Fotograf Adam Mørk)

(Fotograf Adam Mørk)

Dänemarks größter Nationalpark erhält ein neues Eingangstor. Am 3. Februar eröffnet das neue „Wattenmeercenter – Tor zum UNESCO-Welterbe“ (dän. „Vadehavscentret – porten til UNESCO verdensarv“) nach knapp zweijähriger Neu- und Umbauphase wieder für Besucher. Das neue Erlebnis- und Naturcenter in Vester Vedsted bei Ribe vermittelt auf 2.800 Quadratmetern Wissenswertes zu Flora und Fauna des 147.000 Hektar großen Nationalparks an der süddänischen Nordseeküste. Einen Schwerpunkt bildet dabei die Dauerausstellung „Die Zugvögel des Wattenmeeres“, die die Bedeutung des sensiblen Ökotops für die zwei Mal im Jahr durchreisenden 15 Millionen Zugvögel erklärt. Mehr…

KategorienNews Tags: