Gastkoch Fabio Cirillo im Jagdhof Glashütte

1. März 2017 Keine Kommentare

Mit Beginn des Frühlings werden Töpfe und Pfannen in der Küche des Gourmetrestaurants Ars Vivendi im Relais & Châteaux Hotel Jagdhof Glashütte wieder heiß, wenn es heißt „Sehen, Hören, Riechen, Schmecken“. Denn Inhaber Edmund Dornhöfer ist bekannt für sein gastronomisches Aushängeschild. Immer wieder lädt er zu einem anderen Gourmet-Erlebnis ins Ars Vivendi ein.  Gastkoch des Gastköche-Festival im Jagdhof Glashütte in Bad Laasphe ist der vielfach ausgezeichnete italienische Spitzenkoch Fabio Cirillo aus der Amalfiküste, der im Jagdhof Glashütte noch bis zum 16. April 2017 seinen Kochlöffel schwingt.  Mehr…

KategorienNews Tags:

Elegante Küche im Restaurant Kochu

1. März 2017 Keine Kommentare

Das Kochu hält was es verspricht und dies zu 100 Prozent mit der neuen Karte, die um duftende Gerichte aus der Südkoreanischen Tempel-Küche erweitert wurde, ab 2.3.17 ist die neue Karte verfügbar. Bini Lee und José Miranda Marillo ist es gelungen ein kulinarisches Feuerwerk der besonderen Art zu entwickeln. Die Speisen, ganz nach dem Prinzip von Yin und Yang, bieten auf einer ganz und gar veganer Basis ein Aromenspiel, das einer kleinen Meditation gleichkommt. Ab heute läuft die neue Karte, die immer ein Zusammenspiel von Spanien und Südkorea bleibt, ganz nach dem Konzept der Inhaber Bini & José.  Mehr…

Wohnen im Herrenhaus aus dem Jahr 1890

28. Februar 2017 Keine Kommentare

Das 5* Hotel Farol liegt an den steilen Klippen des Meeres in einer Entfernung von fünf Gehminuten zum Zentrum von Cascais und 20 Minuten Fahrt in die Stadtmitte Lissabons. Das Herrenhaus aus dem Jahr 1890, das einst dem Grafen von Cabral gehörte, wurde 2002 um einen Anbau erweitert. Das Resultat ist eine faszinierende Symbiose aus dem Baustil des 19. Jahrhunderts und einer gewagten modernen Architektur – ein Design-Meisterwerk, das sich über den Felsen erstreckt und einen herrlichen Blick auf den Atlantik und die malerischen Sonnenuntergänge bietet. Konzeptionell einzigartig und ein Wohnerlebnis der besonderen Art sind die Design-Zimmer, die von portugiesischen Modedesignern „eingekleidet“ wurden. Mehr…

Bei Vollmond mit der Rhätischen Bahn durch die verschneite Gebirgs- und Gletscherwelt

27. Februar 2017 Keine Kommentare

Ob mit der alten Dampfschneeschleuder oder in den modernen Fahrzeugen des Alvra-Gliederzuges – die Rhätische Bahn ist auch im Winter durch weiße Landschaften, Schneegestöber und vorbei an vereisten Seen faszinierend anders unterwegs. Die nächtliche Sonderfahrt startet in St. Moritz und führt vorbei am ewigen Eis des Morteratschgletschers und am Lago Bianco bis nach Alp Grüm. Mehr…

KategorienEisenbahn Tags: ,

Winzervereinigung Freyburg-Unstrut auf Erfolgskurs

25. Februar 2017 Keine Kommentare

Mit einer Absatzsteigerung von 8,1 Prozent und einem Umsatzwachstum von 7,7 Prozent hat die Winzervereinigung Freyburg-Unstrut ihren Aufwärtskurs auch im zurückliegenden Geschäfts-jahr 2015/2016 fortgesetzt. Mit zwei starken Ernten hintereinander sowohl in Quantität als auch in Qualität kann der aktuelle Bedarf gut bedient werden. Immerhin konnte mit fast drei Millionen Litern an das Vorjahresergebnis (3,1 Mio Liter) angeknüpft werden. Zudem zeigt besonders der Jahrgang 2016 seine Stärken und hat bei internationalen Wettbewerben wie Mundus vini, Selection oder der Berliner Weintrophy bereits Gold geholt. Zu dieser Steigerung habe vor allem die neue Premiumlinie Werkstück Weimar beigetragen, betont Vorstandsvorsitzender Siegfried Boy vor der Generalversammlung. „In Thüringen haben wir dadurch deutlich Flagge gezeigt und Boden gewonnen, der auch andere Produkte der Winzervereinigung beflügeln konnte.“  Mehr…

KategorienNews, Wein & Co. Tags:

Daniel Achilles very british!

24. Februar 2017 Keine Kommentare

Das Winterkonzept des Berliner Spitzenkochs Daniel Achilles läuft:  Vom 7. bis zum 25. Februar 2017 widmet er sich der  Küche Großbritanniens. Vom 28. Februar bis zum 18. März 2017 geht es kulinarisch nach Indien.  „In dieser Zeit macht unser Fine Dining Pause und Küchenchef Daniel Achilles und sein Team bietet im Gegensatz zur sonst gewohnten Sterne-Küche des reinstoff, eine legere Wohlfühlküche in einem neuen Ambiente an“, so steht es auf der Website des  reinstoff. Aber keine Sorge, die unverwechselbare Handschrift von Achilles bleibt auch dieses Mal erhalten und so liegt der Fokus im  f r e i s t o f f,  wie auch bei seinem großen Bruder dem reinstoff, trotz allem auf dem „Stoff“ –  also dem Produkt als solchem. Daniel Achilles will mit der Kombination Großbritannien & Indien mit für ihn fremden Produkten experimentieren und neue Produktkombinationen finden. Mehr…

KategorienEvents, Food, Savoir vivre Tags:

Nithan Thai & Chef Shahaf Shabtay

24. Februar 2017 Keine Kommentare

Aus Tel Aviv nach Berlin: Küchenchef Shahaf Shabtay hat nun auch eine Filiale in der Berliner Republik. Chefkoch Shabtay, gebürtig in Israel, mit deutsch-polnischen Wurzeln, aufgewachsen in einem Kibbuz, erlernte sein Fach in Frankreich, arbeitete in Restaurants in Prag, Amsterdam, New York und Mumbai, bevor er sein Gastronomie-Konzept in Tel Aviv an den Start brachte. Er nennt sein Angebot – welches erfolgreich in Israels Hauptstadt umgesetzt wird: „eine royale thailändische Küche. Nithan Thai biete ein königliches kulinarisches Erlebnis – genau so, wie es in einem thailändischen Königspalast wäre, wo jeder Gast wie ein König behandelt wird“, betont Shabtay. Mehr…

KategorienFood, Medien, Savoir vivre Tags:

Im Nostalgiezug durch Portugal

24. Februar 2017 Keine Kommentare

Über einhundert Jahre fuhr das Juwel der portugiesischen Bahn gekrönte Häupter. Nun lässt der Präsidentenzug nach einer umfassenden Sanierung die Herzen aller Bahnliebhaber höher schlagen. Die Nostalgiefahrt durch die schönste Landschaft Portugals wird mit einem all-inclusive-Package im Mai 2017 vom  Six Senses Douro Valley arrangiert. Der Zug stammt aus einer Zeit, in der es beim Reisen noch viel entspannter zuging. Er hätte wohl einiges zu erzählen, von Königen und Berühmtheiten eines Jahrhunderts, die seinerzeit auf den plüschigen Sesseln gemütlich durch die Naturschönheit des Douro-Tals ruckelten. 2010 erfolgte die umfassende Sanierung. Heute gehören zu einer Nostalgiebahnfahrt Kunst- und Kulturgenuss in Porto, saisonale Menüs, ganzheitliche Wellnessanwendungen sowie portugiesische Weine der Spitzenklasse. Mehr…

Drei Sterne für Restaurant Aqua in Wolfsburg

24. Februar 2017 Keine Kommentare

Als offizieller Partner des Guide MICHELIN überreichte Richard Hesch, Geschäftsführer Food Service Distribution und Multichannel bei METRO Cash & Carry Deutschland, die neue Plakette mit der Sterneauszeichnung im Namen der METRO persönlich an Küchenchef Sven Elverfeld und Restaurantleiter Jimmy Ledemazel.  Bereits seit 2008 wird das Aqua für seine kulinarischen Meisterwerke mit drei Sternen gewürdigt. Mehr…

Südtirol Wein auf der ProWein 2017

24. Februar 2017 Keine Kommentare

Das Weinland Südtirol mit seiner abwechslungsreichen Kulturlandschaft im Spannungsfeld von Mittelmeer und Alpen wird auf der ProWein 2017 von 33 Produzenten vertreten. Die freien Verkostungen am Gemeinschaftsstand in Halle 15/ G71 bieten mit den Themen „Facettenreicher Sauvignon Blanc“, „Hoch hinaus – Weine aus Höhenlagen“ und „ Lagrein – eine Sorte, viele Gesichter “ einen umfassenden Einblick in die Vielfalt der Südtiroler Weinwelt. Mehr…

100 % Neapel zum Mitnehmen

24. Februar 2017 Keine Kommentare

„‚LuisaKocht’ ist weit mehr als ein traditioneller, italienischer Feinkostladen. Mit ihrem Ladenkonzept ‚LuisaKocht’ in Berlin-Prenzlauer Berg bringt die neapolitanische Unternehmerin und Köchin Luisa Giannitti den Geschmack ihrer Heimat auf die Teller der deutschen Hauptstadt. Ihre Spezialität: Hochwertige Koch-Sets, die nicht nur Zeit sparen, sondern auch Spaß machen. Um den authentischen Geschmack Neapels nach Berlin zu holen, arbeitet Giannitti eng mit ausgewählten, italienischen Produzenten zusammen, die sie seit Jahren persönlich kennt. Den Großteil dieser Lebensmittel konnten Berliner Kunden bislang nur selbst aus den süditalienischen Ferien importieren. Mehr…

KategorienFood, Medien Tags:

Thomas Kahl ist neuer Küchenchef in Geisel’s Vinothek

23. Februar 2017 Keine Kommentare

Kulinarischer Paukenschlag: Thomas Kahl ist neuer Küchenchef im beliebten Münchner Weinrestaurant Geisel’s Vinothek. Durch vorherige Anstellungen in der Isarmetropole, wie zuletzt in der Käfer-Schänke, ist er den hiesigen Feinschmeckern bestens vertraut. Er ergänzt die höchst anspruchsvolle Riege an Köchen in den Reihen der Geisel Privathotels mit Martin Fauster, Gabi Taubenheim, Tohru Nakamura, Daniel Campbell und Christof Lobnig. Mehr…

KategorienFood, Savoir vivre Tags:

Sterneköche Sergio und Javier Torres eröffnen neues Gourmetrestaurant in Madrid

22. Februar 2017 Keine Kommentare

Kulinarischen Hochgenuss der Extraklasse verspricht das neu eröffnete Restaurant Dos Cielos Madrid im Fünf-Sterne-Hotel Gran Meliá Palacio de los Duques. Dafür sorgen die TV- und Sterne-Köche Javier und Sergio Torres, die nach dem großen Erfolg des Sterne-Restaurants Dos Cielos im Hotel Meliá Barcelona Sky nun auch im historischen Herzen der spanischen Hauptstadt ihre erlesene Kochkunst beweisen. Erstklassige regionale und saisonale Zutaten, einfache Zubereitung und eine persönlichen Note sind das Erfolgsrezept der kreativ-modernen Autorenküche von Javier und Sergio Torres, die ihr Handwerk bei Starköchen wie Alain Ducasse und Santi Santamaría gelernt haben. Mehr…

KOKS erhält als erstes Restaurant auf den Färöer Inseln einen Michelin Stern

22. Februar 2017 Keine Kommentare

Das Restaurant KOKS und sein 26-jähriger Chefkoch Poul Andrias Ziska sind heute vom Michelin Guide Nordic Countries 2017 mit einem Michelin Stern ausgezeichnet worden. Damit ist das KOKS das erste Sternerestaurant auf den Färöer Inseln. Die Basis des Stils, für den das KOKS nun auszeichnet wurde, sind die kulinarischen Kreationen von Poul Andrias Ziska. Als Küchenchef des Restaurants besitzt er die Fähigkeit, die einzigartige Landschaft der Färöer Inseln sowie deren Geschmack, Aromen und Gerüche in Gerichte zu übertragen. Der Geschmack und Stil der Gerichte des KOKS lassen sich gut als „lokal“ und „kompromisslos färingisch“ beschreiben. Bewusst konzentriert sich die Küche des frischprämierten Sternekochs auf alte und traditionelle Techniken der heimischen Küche wie trocknen, fermentieren, marinieren, pökeln und räuchern. Die Köche des KOKS benutzen lediglich Produkte der Färöer Inseln: rau und fein, alt und modern, aber immer nachhaltig. Mehr…

KategorienFood, Savoir vivre Tags:

24 Sterne für dänische Restaurants

22. Februar 2017 Keine Kommentare

Sterneregen über Dänemarks Restaurants: Bei der Verleihung der begehrten Michelin-Sterne heute in Stockholm vergaben die Experten des renommierten Gourmetführers insgesamt 24 Sterne an dänische Restaurants. Bestes Restaurant im Königreich ist im neuen „The Michelin Guide Nordic Countries 2017“ wieder das Geranium in Kopenhagen mit drei Sternen. Das Restaurant von Starkoch Rasmus Kofoed konnte seine führende Position damit verteidigen. Zwei Michelin-Sterne gingen an das Restaurant AOC in Kopenhagen sowie den Henne Kirkeby Kro an der dänischen Nordsee und seinen Küchenchef Paul Cunningham. Mehr…

Malmös erstes Fahrradhotel

22. Februar 2017 Keine Kommentare

Wussten Sie, dass gut 30 % aller Einwohner der südschwedischen Stadt Malmö täglich ihr Fahrrad nutzen? Oder dass die Stadt am Öresund in den vergangenen Jahren enorm viel in ihre Fahrradinfrastruktur investiert hat, sodass sie mittlerweile zu den fahrradfreundlichsten Metropolen Europas und der Welt zählt? Das belegt z. B. die Tatsache, dass Malmö im Copenhagenize Index auf Platz 6 geführt wird. So wurde an 28 Straßenkreuzungen ein Vorfahrtsystem für den Fahrradverkehr eingerichtet. Da scheint es nur folgerichtig, dass nun das erste Fahrradhotel Malmös in den Startlöchern steht: Am 1. März 2017 wird es unter dem Namen „Cykelhuset Ohboy“ im innovativen Stadtteil Västra hamnen eröffnet werden – mit insgesamt 32 trendigen Loftapartments in toller Lage. Sie befinden sich nur fünf Minuten vom Hauptbahnhof und der Innenstadt entfernt und auch das Meer und der Strand liegen quasi direkt ums Eck. Mehr…

KategorienFahrRad Tags:

Vom Filet zur Steckrübe: Stockholmer Sternekoch goes Veggie

22. Februar 2017 Keine Kommentare

Wenn ein namhafter Sternekoch ein hervorragend etabliertes Gourmetrestaurant mit zwei Sternen im Guide Michelin schließt, um an gleicher Stelle einfach mal etwas Neues auszuprobieren, dann darf man durchaus gespannt sein, was dabei herauskommt. Und im Fall des schwedischen Sternekochs Mathias Dahlgren lautet die Antwort: Ein rein vegetarisches Restaurant namens „Rutabaga“, das den Anspruch hat, die „grüne“ Küche auf Weltklasseniveau zu heben. Seit dem 13. Februar 2017 hat das neue Veggie-Restaurant, dessen Name übersetzt so viel wie Steckrübe bedeutet, nun die beiden etablierten Restaurants Mathias Dahlgrens Matsalen und auch das Matbordet an deren angestammten Räumlichkeiten im Grand Hotel Stockholm ersetzt. Mehr…

Cornelius Speinle wird Küchenchef im Hamburger „The Fontenay“

21. Februar 2017 Keine Kommentare

Mit seinem eigenen Restaurant „dreizehn sinne im huuswurz“ in Schlattingen, Schweiz, erkochte Cornelius Speinle in kürzester Zeit einen Michelin Stern und wurde vom Gault Millau mit 16 Punkten und als „Entdeckung des Jahres in der Deutschschweiz 2015“ ausgezeichnet. Sein Restaurant zu schließen und nach Hamburg zu gehen war für Cornelius Speinle keine leichte Entscheidung: „Im dreizehn sinne konnte ich meine Kreativität ausleben und meinen eigenen, unverwechselbaren Stil entwickeln. Die Möglichkeit, in einem Haus wie dem The Fontenay als Küchenchef des Gourmet-Restaurants von Anfang an dabei zu sein, ist eine große Chance.“ Mehr…

Heute: Buddhistische Kloster Küche

20. Februar 2017 Keine Kommentare

Im koreanisch-Spanischen Restaurant Kochu Karu wird die Karte ab sofort durch Gerichte aus der Südkoreanischen Tempel-Küche ergänzt. Die Inhaber Bini Lee und José Miranda Marillo möchten mit ihrer Menü-Erweiterung eine kleine Pionierarbeit für die buddhistische Kloster Küche in Berlin leisten. Die koreanische Opernsängerin und ihr Küchenchef und Lebensgefährte betreiben das koreanisch-spanische „Kochu Karu“ seit 2012. Gelernt haben die beiden Gastronomen bei der Nonne Jeong Kwan der südkoreanischen Klosteranlage Chunjinam am Fuße des Berges Naejang. Die buddhistische „Nonne“ ist als Koryphäe der Temple-Küche über die koreanischen Grenzen hinaus bekannt und lud Bini und José im Herbst 2016 in ihr Kloster ein. Mehr…

Zufrieden in Naumburg

19. Februar 2017 Keine Kommentare

Elegante Sachlichkeit in 12 großen Zimmern und 5 Suiten bietet Naumburgs feines Boutique-Hotel mit dem bedeutungsvollen Namen: Gasthof Zufriedenheit. Das liebevoll gestaltete Haus, am Steinweg  – erbaut 1853 – befindet sich nur wenige Gehminuten vom Dom entfernt. Investor und Eigentümer des Hauses ist der Berliner Dr. E. Andreas Zielke, der mit seiner Frau bei einem Besuch in der Domstadt die Immobilie entdeckte und sie, die immer ein Gasthof war und in den letzten Jahren leer stand, in mehrjähriger Restaurierungsarbeit zu einem modernen Hotel, mit historischer Fassade, umbauen ließ. Mehr…

KategorienNews, Savoir vivre Tags: ,

9. Dresdner Dampfloktreffen

17. Februar 2017 Keine Kommentare

8. Dampfloktreffen 2016

Vom 07. bis 09. April 2017 steht unter dem Motto „Personenverkehr im Wandel der Zeit“. Zahlreiche Sonderzüge aus ganz Deutschland und wohl auch wieder aus dem benachbarten Ausland werden im Rahmen von Mehrtagestouren dieses Festival zum Ziel haben. Deren Lokomotiven beleben das traditionsreiche Dampflok-Betriebswerk Dresden-Altstadt und können hautnah erlebt werden. Ausgehend von Dresden werden im Rahmen von halb- bzw. ganztägigen Ausflugsfahrten einige dieser Lokomotiven vor öffentlichen Sonderzügen zu erleben sein. Mehr…

Tantrischer Buddhismus: „Tibetischer Abend“

17. Februar 2017 Keine Kommentare

Copyright: Weltkulturerbe Völklinger Hütte/Hans-Georg Merkel

Noch bis Sonntag, den 5. März 2017, zeigt das Weltkulturerbe Völklinger Hütte seine Großausstellung zur buddhistischen Kunst Asiens. Im Rahmen des Begleitprogramms zur Buddha-Ausstellung bietet das Weltkulturerbe Völklinger Hütte am Dienstag, dem 21. Februar 2017, einen „Tibetischen Abend“ an, der sich speziell der Kultur Tibets widmet. Der „Tibetische Abend“ startet um 17.30 Uhr mit einer kurzen Expedition zur tibetischen Kunst in der Buddha-Ausstellung. Im Anschluss, um 18 Uhr, spricht Elke Hessel über den „tantrischen Buddhismus“. Tibet ist ein Zentrum des tantrischen Buddhismus. Mehr…

Moritz Grossmann kommt mit ATUM

16. Februar 2017 Keine Kommentare

Die Modelllinie ATUM verkörpert in allen Varianten pure Uhrmacherkunst. Jedes Modell setzt einen speziellen und unverwechselbaren Akzent. Zum Jahresbeginn 2017 präsentiert Grossmann die ATUM Email mit einer extravaganten Zifferblatt-Gestaltung. Das zweiteilige Zifferblatt ist weiß emailliert, die Skalierung und Ziffern sind schwarz gedruckt, die römisch XII ist passend zum Armband königsblau gedruckt. Emaillierte Zifferblätter wurden für wertvolle Taschenuhren verwendet und kommen bei Armbanduhren höchst selten zum Einsatz. Kenner schätzen den einzigartigen Oberflächenglanz von Email, der durch keine Lackierung imitiert werden kann. Mehr…

Wein-Konsum-Bilanz

16. Februar 2017 Keine Kommentare

Der Weinkonsum in Deutschland blieb im vergangenen Weinwirtschaftsjahr mit einem Pro-Kopf-Verbrauch von 20,6 Litern (+0,1l) gegenüber dem Vorjahreszeitraum nahezu unverändert. Dies teilte das Deutsche Weininstitut (DWI) auf Basis der Wein-Konsum-Bilanz mit, die vom Deutschen Weinbauverband für das DWI erstellt wurde. Sie umfasst sowohl alle Weineinkäufe im Handel und bei den Erzeugern als auch den Weinkonsum in der Gastronomie und bildet so den gesamtdeutschen Weinverbrauch ab.

Mehr…

KategorienWein & Co. Tags:

Sternekoch kreiert Menü für Raumfahrt

15. Februar 2017 Keine Kommentare

Thierry Marx ist bekannt für seine „abgespaceten“ kulinarischen Kreationen und das nun auch im wahrsten Sinne des Wortes: Denn der französische Sternekoch aus dem Sur Mesure des Mandarin Oriental, Paris kreierte jüngst verschiedene Speisen für den französischen Astronauten, Thomas Pesquet, die dieser während seines sechsmonatigen Aufenthalts auf der Internationalen Raumstation ISS genießen kann. Die Gerichte wurden vom French Food Innovation Center unter Regie von Thierry Marx und dem Chemiker Raphael Haumont unter Einhaltung strengster Gesundheits- und Sicherheitsrichtlinien entwickelt. Mehr…

KategorienEvents, Food, Savoir vivre Tags:

Berlinale Street Food

14. Februar 2017 Keine Kommentare

In der Joseph-von-Eichendorf-Gasse/Ecke Alte Potsdamer Straße stehen die Wagen auch in diesem Berlinale-Winter die Streetfood Gefährte und versorgen die ganze Berlinale lang die Besucher*innen der bewegten Bilder mit einer Auswahl an internationalen Köstlichkeiten.  So Big Stuff Smoked BBQ mit Pulled Pork Sandwiches, der Heisse Hobel mit Allgäuer Kässpatzen,  Eddielicious mit Fisch Burger und Bunsmobile mit Chili Cheese Fries und das Café 9 mit Kaffee.

Mehr…

Jeunes Restaurateurs kochten zur 67. Berlinale

13. Februar 2017 Keine Kommentare

Einen kulinarischen und kulturellen Hochgenuss erlebten die 2400 Gäste bei der Eröffnungsfeier der diesjährigen Internationalen Filmfestspiele im Berlinale Filmpalast. Während mit dem Eröffnungsfilm „Django“ – dem Regiedebüt von Etienne Comar – ein cineastischer Leckerbissen auf die Gäste wartete, bereiteten die Jeunes Restaurateurs – die Vereinigung junger deutscher Spitzenköche – den Anwesenden mit ihrem Catering wahre Gaumenfreuden. Mit ausschließlich vegetarischen Kreationen überzeugten die Sterneköche neben den Filmliebhabern auch die deutschen Stars und internationalen Filmgrößen wie Jurypräsident Paul Verhoeven. Mehr…

Vom „Landgasthof“ zum „Resort“

13. Februar 2017 Keine Kommentare

Viel Trubel und Anspannung liegen hinter den Betreibern des über die Grenzen des Unterspreewalds bekannten Landgasthofes „Zum grünen Strand der Spree“. Mit Akribie und viel Liebe wurde hier das schöne Alte erhalten und harmonisch mit neuem Modernem kombiniert. Entstanden ist das SPREEWALDRESORT Seinerzeit. Kulinarisch erwartete die Gäste hochwertige Küche.  Die Hauptspeisen wurden in Form eines Flying Buffet serviert, an dem auch der aus der Scharmützelsee-Region bekannte Koch, Jean-Pierre Pothier, mitwirkte. Auf der Terrasse vor der Absack-Bar wurde ein mongolisches BBQ zubereitet. Und da der Abend auch als Küchenparty geplant war, konnten die Gäste die neu entstandene große Küche bestaunen und live den Köchen bei der Zubereitung der Speisen über die Schulter schauen. Mehr…

KategorienEvents, FahrRad, Savoir vivre Tags:

Küchenchef Jean-Luc Lefrançois

12. Februar 2017 Keine Kommentare

Jean-Luc Lefrançois, Küchenchef des südfranzösischen Château Saint-Martin & Spa, und sein Team wurden für ihre kulinarischen Künste mit einem Michelin Stern geehrt. Während der Wintermonate hält der Koch das Zepter in den Küchen des L’Apogée Courchevel, im Sommer wechselt er ins südfranzösische Château Saint-Martin & Spa. Mehr…

KategorienNews Tags:

Sebastian Frank aus dem Berliner Horváth kocht für Kulinarisches Kino der Berlinale

12. Februar 2017 Keine Kommentare

Für das Kulinarische Kino der Berlinale begibt sich Sebastian Frank auf ungewohntes Terrain. Sonst der österreichischen Küche verschrieben, serviert der 2-Sterne-Koch passend zum Film „André – The Voice of Wine“ ein von Russland inspiriertes Menü. Dafür interpretiert Frank typisch russische Zutaten wie Buchweizen oder Kaviar neu. Frank: „Mit dem Menü möchte ich die Identität des Films begleiten. Natürlich spiegelt das Menü aber auch  meine eigene Identität, in der ich allen Zutaten die gleiche Aufmerksamkeit widme und kein Produkt über das andere stelle.“ Mehr…

KategorienEvents, Food Tags: