Home > Events, Food > Kapernfest von Pollara, oder Kulinarische Feste auf den Äolischen Inseln

Kapernfest von Pollara, oder Kulinarische Feste auf den Äolischen Inseln

Genau in die Blütezeit fällt jedes Jahr am 1.Sonntag im Juni das legendäre Kapernfest von Pollara. Das kleine Dorf ist das Zentrum des Kapernanbaus auf Salina und liegt einzigartig inmitten eines erloschenen Vulkankraters. Es besteht aus nicht mehr als ein paar Häusern, einer Kirche, einem Hotel, einem Restaurant sowie einer Bar. In den Hängematten des kleinen Hotels liegen Gäste, die wirklich Ruhe suchen, genau richtig. Zur einen Seite liegen die eindrucksvollen Steilwände des erloschenen Vulkanes, an denen man oft Falken und Mauersegler beobachten kann, zur anderen Seite das Meer mit den schönsten Sonnenuntergängen der Insel. Mit einem Glas Inselwein dazu wird die Entspannung perfekt.

Nur einmal im Jahr erwacht Pollara aus seinem Dornröschenschlaf. Dann wird auf dem kleinen Dorfplatz ein Tanzparkett verlegt, aus Sizilien wird eine Tanzkapelle eingeschifft und schon nachmittags beginnen Helfer alles, was die Kapern hergeben, aufzutischen: von Antipasti in Öl eingelegt über Pasta-, Reis-, Fisch- und Fleischgerichte bis hin zu süßen „dolci“, zum Beispiel Panettone, traditionell zu Weihnachten mit kandierten Früchten gegessen, hier jedoch mit Kapern und ein paar Tropfen Malvasia, dem berühmten Dessertwein der Insel.

Salina ist die grünste und fruchtbarste Insel und neben Fischerei und Tourismus spielt daher die Landwirtschaft bis heute eine wichtige Rolle. Berühmt bis über Italien hinaus sind die Kapern, die an den Vulkanhängen der Insel wachsen und von Mai bis August in mühsamer Handarbeit geerntet werden. Die Kaper ist nicht, wie oft angenommen, die Frucht des Kapernstrauches, sondern die Knospe, die vorm Aufbrechen geerntet und dann in Salz eingelegt wird. Lässt man die Knospe aber weiterwachsen, entwickelt sich daraus Ende Mai/Anfang Juni eine wunderschöne weiß-violette Blüte. In der Blüte wächst dann der Kapernapfel, auf sizilianisch „cucuncio“ genannt.

 

Kulinarische Feste:

Tavuliata: 1.Mai 2017

Festa del Cappero: 4.Juni 2017

Salina Isola Slow: 26.-28.Mai 2017

Ich möchte diesen Artikel:
Teilen

KategorienEvents, Food Tags:
  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks