22. Gala-Diner der Berliner Meisterköche

Mit der Ehrung der Berliner Meisterköche präsentiert Berlin Partner die Restaurantkultur und Gastfreundschaft der Hauptstadt als Aushängeschild und wichtigen Image- und Wirtschaftsfaktor einer boomenden Trend-Metropole: Von Spitzengastronomie bis Streetfood, mit etablierten alten Hasen und kreativen Newcomern, von Kiez bis Region, bietet Berlin eine kulinarische Bandbreite internationalen Maßstabs.Die diesjährigen Preisträger zeigen beim Gala-Diner im Vollgutlager Berlin ihr Können und präsentieren den rund 400 geladenen Gästen ihr gemeinsames Berlin Menü. Das Berlin Menü 2018 wurde von den ausgezeichneten Meisterköchen kreiert und bringt in einzigartiger Weise ihre Küchenphilosophien zusammen. Dabei spiegeln sowohl die unterschiedlichen Kategorien als auch jeder Gang des Berlin Menüs eine Facette der international inspirierten Food-Metropole Berlin und der regionalen Herkunft ihrer Köche. Während die Köche das Berlin Menü 2018 live in der Kocharena im Vollgutlager Berlin zubereiten, werden sie Gang für Gang, Kategorie für Kategorie ausgezeichnet: Weiterlesen

Neuer Küchenchef Christoph Kunz

Heute eröffnet das neue Restaurant „Alois“ mit Küchenchef Christoph Kunz. Im 1. Stock des Dallmayr Stammhauses in München präsentiert Kunz dort eine produktorientierte Spitzenküche im zeitgemäßen Ambiente.Christoph Kunz, der 2017 bei den renommierten Rolling Pin Awards zum Souschef des Jahres gewählt wurde, bringt dabei Erfahrungen aus den besten Küchen Europas mit. Unter anderem stand der 32-jährige Küchenchef des Alois im 1*-Restaurant von Alain Ducasse Le Jules Verne sowie in den 3* Restaurants von Joachim Wissler und Andreas Caminada am Herd. Zuletzt als Souschef bei Diethard Urbansky (2*). Im Restaurant Alois kann Kunz als Küchenchef künftig seine ganze Kreativität einbringen. Sein Küchenstil ist ebenso leicht wie zugänglich und bewegt sich dabei doch immer auf höchstem Niveau.  Weiterlesen

Markus Semmler „Das Restaurant“ bleibt zu

Bei Markus Semmler beliebt in Zukunft der Küchenherd kalt. Wie die Berliner Zeitung berichtet schließt er sein Sterne-Lokal in der Sächsischen Straße in Berlin Wilmersdorf.und denkt erst mal nach. In einer Mitteilung von ihm klingt das dann so: „Semmler befreit sich!“ Seit 20 Jahren wird Markus Semmler mit Auszeichnungen geadelt. Zum Beispiel 1996 als „Aufsteiger des Jahres“ und „Bester Nachwuchskoch“ vom Feinschmecker , 1998 und 2016 wurde er „Berliner Meisterkoch“, 2000 kam die Gault-Millau-Auszeichnung zum „Restaurateur des Jahres“. Nun war aber der Druck doch zu stark. Geringer werdender Umsatz und ein Verletzung an seiner Hand gaben den Ausschlag für das künftige Ende nach dem Sommer.

 

Berlin: Stadtmenü in 70 Restaurants

Anlässlich der Berlin Food Week vom 17. bis 23. September stellen 70 Berliner Restaurants ihre Wochenkarte unter das Motto Roast Trip. Die Menüs sind inspiriert vom Berlin Food Week-Länderpartner USA. Vom etablierten Hotelrestaurant über Berliner Klassiker bis hin zu aktuellen Neueröffnungen und bekannten Szeneläden ist alles dabei.Die Liste aller Teilnehmer:
18, 1000 Grad, Beef Grill Club by Hasir, Belle Alliance, Bistro (im Amano Grand Central), Blend, Bricole, Brasserie am Gendarmenmarkt, Brasserie Lumière, Brasserie Kretschmar, Buddha Republic, Cecconi’s, Charlotte & Fritz, Crackers, Das Meisterstück, Eins44, Enoiteca Il Calice, Fleischerei, Gärtnerei, Gode Wind, Buchholz Gutshof Britz, India Club, Hermann’s, Jolesch, Jungbluth, Kitchen Library, Kopps, Kreuz & Kümmel, Lagalante, Le Faubourg, Lesendro, Mainly Restaurant im DRIVE. Volkswagen Group Forum, Weiterlesen

Neuer Küchenchef im Kokenhof

Seit dem 16. Juli 2018 zeichnet Ingo Bockler als neuer Küchenchef für die beiden Restaurants ‚Kokenstube‘ und ‚Kokenkrug‘ des Vier-Sterne Business Hotels Kokenhof in Großburgwedel verantwortlich. Der 54-jährige Koch verfügt über langjährige Kreativ- und Führungsverantwortung in der Spitzengastronomie. So leitete er die letzten 14 Jahre eine international renommierte Hotelrestaurantküche von Relais & Châteaux. Zuvor war Ingo Bockler bereits von 2001 bis 2004 als Küchenchef des Restaurants Merlin in Großburgwedel tätig, wo er sich 2002 einen eigenen Michelin-Stern erkochte. „Als gebürtiger Braunschweiger freue ich mich, meine Erfahrung als Küchenchef wieder für Hotelrestaurants in meiner Heimatregion einbringen zu können, die zudem einen ausgezeichneten Ruf genießen“, so Ingo Bockler. Weiterlesen

Berliner Meisterköche 2018 nominiert

In diesem Jahr wird Berlin Partner zum 22. Mal die Berliner Meisterköche auszeichnen. Jetzt haben die Mitglieder der unabhängigen Berliner Meisterköche-Jury die Nominierten in den Kategorien „Berliner Meisterkoch 2018“, „Aufsteiger des Jahres 2018“, „Berliner Gastgeber 2018“, „Berliner Szenerestaurant 2018“ und – zum ersten Mal – „Berliner Kiezmeister 2018“ bekannt gegeben. Das Ergebnis der Wahl der „Berliner Meisterköche 2018“ wird am 30. August bei einer Pressekonferenz in Mampes Neue Heimat bekannt gegeben. Die Ehrung erfolgt am 13. Oktober im Rahmen eines festlichen Gala-Diners im Vollgutlager Berlin. Weiterlesen