3x Neues aus der Wiener Restaurantszene

What the Duck – © Stefan Gergely

Im ehemaligen Marktamt am Yppenplatz im 16. Bezirk eröffnete What the Duck. Das Dim-Sum-Restaurant samt Bar serviert zeitgenössische chinesische Küche mit französischem Touch im relaxten Ambiente. Das Weinhaus Pfandler im 12. Bezirk führt den originellen Untertitel „Zu den Seligen Affen“ und besitzt noch eine original 1950er-Jahre-Einrichtung. Nach längerer Schließzeit wurde es nun neu übernommen und offeriert Spezialitäten österreichischer Klein- und Kleinstproduzenten, hausgemachte Aufstriche und Salate sowie überbackene Brote. Die neue Alma – Gastrothèque im 4. Bezirk ist eine charmante Kombination aus Weinbar und Bistro, die Küche liefert einen interessanten Mix aus alpinen und maritimen Gerichten.

4. Wiener Genussfestival im Wiener Stadtpark

Köstlicher Speck vom Mangalitzaschwein, würziger Bergkäse aus Vorarlberg, gebeizter Wildsaibling aus Mariazell, frische Kasnudeln aus Kärnten, knuspriges Biobauernbrot aus dem Weinviertel und duftender Safran aus der Wachau – all das, was Feinschmecker lieben, ist beim 4. Wiener Genussfestival von 6. bis 8. Mai im Stadtpark zu verkosten. Weiterlesen