Kulinarisches Kino zur Berlinale 2014

2014_0001_IMG_FIX_600x600„We like it hot… und lassen nichts anbrennen“ lautet das Motto des Kulinarischen Kinos der 64. Berlinale, das vom 9. bis 14. Februar 2014 stattfindet. 14 von 15 Filmen über Essen und Umwelt laufen im Kino des Martin-Gropius-Baus. Nach den Filmen um 19:30 Uhr servieren die Sterneköche Daniel Achilles, Matthias Diether, Michael Kempf, Tim Raue und die Roca-Brüder im Spiegelzeltrestaurant „Gropius Mirror“ jeweils ein Menü, das vom Film inspiriert ist. Am 14. Februar zieht das Kulinarische Kino im Rahmen der Reihe „Berlinale Goes Kiez“ ins Eiszeit-Kino und in die Markthalle Neun in Berlin Kreuzberg. Als 15. Film läuft die italienische Dokumentation I Cavaliere della Laguna (The Knights of the Lagoon) von Walter Bencini über eine Fischer-Kooperative an der toskanischen Küste. Die Markthalle Neun wird während des Festivals außerdem allen Besuchern in der Varian-Fry-Straße Street Food anbieten (siehe Pressemitteilung vom 16. Dezember 2013). Der Vorverkauf für das Kulinarische Kino beginnt am 3. Februar 2014 um 10:00 Uhr an den zentralen Vorverkaufsstellen in den Arkaden am Potsdamer Platz, im Kino International und im Haus der Berliner Festspiele sowie online unter www.berlinale.deund an allen an das Eventim-Netz angeschlossenen Theaterkassen.


 

Dieser Beitrag wurde unter Medien, News abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.