Malta für den Gaumen

Foto: ghajnsielem © Leslie Vella.jpg

Die Malteser lieben ihre Pastizzi – die kleinen, knusprigen Teigtaschen, traditionell mit Erbsenmus oder Ricotta gefüllt, sind ein herzhafter Snack für Zwischendurch. So ist es nicht verwunderlich, dass das maltesische Nationalgebäck vielerorts auf der sonnigen Mittelmeerinsel erhältlich ist; jeder Bäcker und jede Bar hat vielmehr ein eigenes Rezept dafür. Wer Malta oder Gozo besucht, sollte die Inseln nicht verlassen, ohne die herrlich duftenden Teigtaschen probiert zu haben. Ein „perfektes“ Pastizzi kommt frisch aus dem Ofen, ist rautenförmig und wird in Malta mit einer Tasse schwarzem Tee oder Kaffee verzehrt.

Dieser Beitrag wurde unter Food, News veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.