Neues Restaurant in der Berliner Giesebrechtstraße

Die Karte im 12seasons besteht aus neun Gerichten, die jeden Monat komplett gewechselt werden.

Die Idee, sich der Saisonalität sehr intensiv zu widmen und eine Fine Dining Bar mit monatlich wechselnden Menüs zu eröffnen, stammt von den NEUMOND-Betreibern Tim Hansen und Vitali Müller und Küchenchef Kamel Haddad. Mehr als ein Jahr arbeiten die drei schon als ideales Team zusammen im NEUMOND Restaurant in der Borsigstraße in Mitte. Um ihr Konzept zu perfektionieren und die Jahreszeiten noch mehr zu zelebrieren, haben sie ihr Restaurant in Mitte geschlossen und ziehen mit der bewährten NEUMOND-Crew als 12seasons in die Giesebrechtstraße nach Charlottenburg. 12seasons wird von Dienstag bis Samstag von 18 – 22 Uhr geöffnet sein. Barfood wird von Dienstag bis Samstag von 22 – 24 Uhr angeboten. Die Bar soll Dienstag bis Donnerstag bis 1 Uhr geöffnet sein und am Freitag und Samstag bis 2 Uhr. Vorspeisen kosten zwischen 12 und 15 Euro, Hauptgänge zwischen 19 und 30 Euro. Menüs kosten zwischen 50 Euro für vier und bis 90 Euro für acht Gänge. Die internationale Weinkarte legt den Schwerpunkt auf deutsche Weine.  

Dieser Beitrag wurde unter Food, News, Savoir vivre veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.