Die Toskana in der Villa Marie erleben

Villa Marie DresdenSchlichte Einrichtung im toskanischen Stil , wunderschöner Ausblick auf die Elbhänge sowie auf die Brücke „Blaues Wunder“, so präsentiert sich unmittelbar an der Elbe in Dresden, die Villa Marie.  Als eines der bekanntesten Häuser in Dresden-Blasewitz entstand es vermutlich um 1860.  Anfang Juni 1994 war die komplette Restaurierung des Gebäudes abgeschlossen. Klaus Karsten Heidsiek, der u.a. zehn Jahre Koch in einem 3-Sterne-Hotel in Mailand war, pachtete die Villa für sein Restaurant und seine Bar. M.P. besuchte die Villa und kommt zu dem Ergebnis: Die Toskana kan man kulinarisch in der Villa Marie erleben. 

Heidsiek betreibt noch das kleine Restaurant La Villetta und das Piazza Nova direkt gegenüber der Frauenkirche, am Dresdner Neumarkt.

Villa Marie:

Montag bis Sonntag 
11.30 Uhr bis 1.00 Uhr

durchgehend warme Küche
Küchenschluss 00.00 Uh
r

Ein Gedanke zu „Die Toskana in der Villa Marie erleben

  1. Pingback: Toskana - Traumlandschaften mit historischen Kulturgütern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.