Donauriesling im Granitfass gekeltert

An der Weinbauschule Krems wurde im Rahmen des Winzer-Fachtages das erste Wein-Steinfass aus rein österreichischer Erzeugung präsentiert. Im Fass, das aus Waldviertler Granit von einem Steinmetzbetrieb aus Tulln angefertigt wurde, reift ein gehaltvoller Donauriesling heran. Diese Art der Vinifikation, geht auf die Römer zurückgeht. Dabei wirke sich der Naturstein so auf den Geschmack aus, dass völlig neue, runde, mineralische Aromen erschlossen werden, betonen Weinexperten. Das Fass hat ein Volumen von 300 Litern und ist aus handgeschlagenem Waldviertler Granit.

Dieser Beitrag wurde unter News veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.