Schmeckerlein – Schmorgenuss der besonderen Art

Die Fahrt nach Proschim ist immer eine Reise wert. Sybille und Alexander Tetsch haben sich als Belohnung auch wieder etwas Besonderes ausgedacht. Nach der erfolgreichen sommerlichen Flammkuchensaison gibt es zur Winterzeit „Schmorgenüsse am Kachelofen“, (vom 3. Oktober 2019 bis zum 12. April 2020). Ausgesuchte Weine und ein kuscheliger Kachelofen sorgen dabei für eine angenehme Stimmung, bei einem liebevollen Service der Gastgeber. Der kulinarische Abend begann mit einem Herbstlichen Cremesüppchen vom gebackenen Butternuss-Kürbis und Salbei. Es folgte ein mit wilden Fenchelblüten hausgebeiztes Lachsfilet auf´konfierten Orangen-Suprêmes an hausgemachter Honig-Senf-Sauce. Den Höhepunkt bildeten die 40 Stunden lang sous-vide gegarten Kalbsbäckchen an Balsamico-Portwein-Reduktion und Granatapfel. Zum Abschluss servierte man noch einen im Wasserbad gestockten Vanille-Flan mit Salz-Karamell-Sauce. Fazit: Kulinarische Höhenflüge im brandenburgischen Proschim, nach dem Tagebau Welzo/Süd, kurz vor der sächsischen Landesgrenze, wo sich ein Besuch mehr als lohnt. Reservierung unbedingt, wegen der begrenzten Anzahl der Plätze, zwingend erforderlich. Öffnungszeiten: Donnerstag, Freitag, Samstag und Sonntag.

Dieser Beitrag wurde unter Food, News, Savoir vivre abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.