60. Jahrestag der friedlichen Befreiung Tibets gefeiert

Mehr als 20.000 Personen kamen auf dem Platz vor dem Potala-Palast zusammen, um an den Feierlichkeiten teilzunehmen.   „Jeder Versuch, die Stabilität in Tibet und die nationale Einheit des Vaterlandes zu untergraben, muss völlig zunichtegemacht werden“, so der stellvertretende chinesische Staatspräsident, Xi Jinping in  seiner  Rede, in der er sich auf die 17-Punkte-Erklärung vom 23. Mai 1951 bezog. Der Sekretär der Kommunistischen Partei Chinas in dem Autonomen Gebiet Tibet, Zhang Qingli, der Kommandant des tibetischen Militärbezirks, Yang Jinshan, und der Volksvertreter, Lhakpa, hielten auch jeweils eine Rede. Anschließend wurde eine Massenparade veranstaltet. Am Abend fand eine Feier mit Feuerwerk auf dem Platz des Potala-Palasts statt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.