Zum Tag des Deutschen Bieres: Bier-Reiseführer für Europa

Druk 11000: Starke bhutanische Biersorte mit acht Prozent Alkoholgehalt.

Druk 11000: Starke bhutanische Biersorte mit acht Prozent Alkoholgehalt.

Am 23. April wird der Tag des Deutschen Bieres gefeiert. Hierzulande wird die Braukunst großgeschrieben. Mit Insider-Wissen lassen sich aber auch außerhalb von Deutschland ganz neue Geschmackserfahrungen sammeln. Daher haben die Reise-Experten von Cheapflug.de unter www.cheapflug.de/reisetipps einen Bier-Reiseführer zu ausgewählten europäischen Reisezielen zusammengestellt. Sie geben jeweils eine kurze Einführung in die allgemeine Bierkunde des Landes und stellen dann einzelne besonders beliebte Biersorten vor.

Lokal gebrautes Bier, das Ortsansässige gemütlich vor kleinen Pubs schlürfen – daran denkt man in Großbritannien wohl zuerst. Pubs gibt es tatsächlich überall, örtlich gebrautes Bier aber immer seltener. Das wurde mittlerweile vom Lager mit inzwischen 70 Prozent Marktanteil fast vollständig verdrängt. Mehrere große Brauereien dominieren den Biermarkt in Großbritannien, darunter Coors aus den USA und Carlsberg aus Dänemark. Dieser Marktherrschaft gegenüber stehen etwa 400 kleinere lokale Brauereien, die 750 unterschiedliche Sorten von Ale herstellen und abfüllen. Wer eines dieser kleinen Bierkunstwerke probieren möchte, fragt am besten im Pub nach dem „local Ale“. Aber auch an verschiedenen Flughäfen in Großbritannien sind einige dieser besonderen Biere zu finden.

Die einzelnen Bier-Führer finden Sie hier:

England

Frankreich

Irland

Österreich

Schottland

Spanien

2 Gedanken zu „Zum Tag des Deutschen Bieres: Bier-Reiseführer für Europa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.