Johann Lafer will zurück zu seinen Wurzeln

„Die Kunst liegt in der einfachen Küche auf der Basis nachhaltiger Produkte und perfekter Verarbeitung mit dem gewissen Etwas, begleitet von unprätentiösem und exzellentem Service für den Gast. Und dieser hat sich verändert“, konstatiert Lafer.

Veränderung auf der Stromburg: Johann Lafer möchte zurück zu seinen Wurzeln, zum Herzschlag des Genusses und doch, wie gewohnt, auf hohem Niveau.  Im ersten Schritt wird das Sternerestaurant Le Val d’Or geschlossen, stattdessen sollen die eleganten Räumlichkeiten auf der Stromburg verstärkt für exklusive Events, Showkochen und andere Veranstaltungen genutzt werden. Der herrliche Burghof mit seinem wunderbaren Panoramablick soll im Sommer wieder vermehrt für private oder geschäftliche Feste zum Einsatz kommen. Auch Lafers Kochschule Table d’Or in Guldental wird wieder mehr in den Fokus gerückt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.